Aktuelle Auszubildende bei HolzLand Leyendecker

Aktuelle Auszubildende

Das sind wir

Hier lernst Du unsere Auszubildenden bereits im voraus kennen.

Schau Dir schon heute an, mit wem Du Deine Ausbildung bei Leyendecker in Trier erlebst:

Pascal Barzen
Pascal BarzenKaufmann im Groß- und Außenhandel
Im Unternehmen seit: 01.08.2017
Ausbilderin: Veronika Wagner

Warum hast du dich für diese Ausbildung entschieden?
Mich hat die Arbeit mit Menschen schon immer interessiert, zudem hat ein Bekannter von mir seine Ausbildung bei Leyendecker gemacht und mir Versichert das er viel Spaß an der Arbeit hatte und einem gerade im Bezug aufs Arbeitsklima mit den Kollegen Außergewöhnliches geboten wird.

Was gefällt dir an der Ausbildung?
Ich bin begeistert von den Ausbildungsmethoden der Firma. Der ständige Abteilungswechsel alle 3 Monate sorgt für die nötige Abwechslung. Eigene Aufgaben und somit steigende Verantwortung stehen an der Tagesordnung. Aber am meisten hat mich das Arbeitsklima begeistert, bei Leyendecker bist du kein Azubi, du bist Teil des Teams und wirst von Tag 1 ins Tagesgeschäft mit einbezogen.

Was sind deine Charakterstärken?
Ich würde mich selbst als sehr Hilfsbereit, Verantwortungsbewusst und Menschenoffen beschreiben. Gerade letzteres ist im Face to Face Geschäft sehr Wichtig

Wie waren deine ersten Monate?
Meine ersten Monate waren toll, jeder war super Hilfsbereit und sah es als seine Aufgabe mir bei Fragen zu helfen und ganze Abläufe mit mir durch zu gehen vom Beratungsgespräch mit dem Kunden bis hin Zum fertigen Auftragsabschluss.

Was sind deine Hobbys?
In meiner Freizeit treffe ich mich sehr gerne mit meinen Freunden, spiele Fußball im Verein und im Sommer bin ich meistens im Freibad zu finden.

Mike Becker
Mike BeckerFachkraft für Lagerlogistik
Im Unternehmen seit: 01.08.2019
Ausbilder: David Hoff
Florian Birringer
Florian BirringerKaufmann im Groß- und Außenhandel
Im Unternehmen seit: 01.08.2017
Ausbilderin: Anke Kießling

Warum hast du dich für diese Ausbildung entschieden?
Da ich lieber Arbeiten statt Studieren wollte und mich schon immer für das Verkaufen bzw. Kaufmännische interessiert habe, kam ich auf die vielfältige Ausbildung der Firma Leyendecker.

Was gefällt dir an der Ausbildung?
Mir gefällt an der Ausbildung der Abteilungswechsel alle 3 Monate. Außerdem finde ich gut, dass man jeden Tag neue Aufgaben bekommt und den Kontakt zu Kunden pflegt.

Was sind deine Charakterstärken?
Ich würde mich selbst als verantwortungsbewusst, hilfsbereit und als sorgfältig einschätzen. Was auch noch zu mir passt und wichtig im Verkauf ist, ist die Offenheit gegenüber Kunden.

Wie waren deine ersten Monate?
Mein Highlight am Anfang meiner Zeit im Lager war der Gabelstaplerführerschein. Interessant und wichtig ist für mich der eigene Arbeitsplatz, da ich dort selbstständig meine Aufgaben erledigen kann. Die internen und externen Schulungen vermitteln zusätzliches Wissen und man erlernt neue Kenntnisse während der Ausbildung.

Was sind deine Hobbys?
In meiner Freizeit verbringe ich gerne Zeit mit meinem Freunden, gehe Wandern und bei schönem Wetter steige ich auch gerne mal auf das Fahrrad.

Maximilian Diener
Maximilian DienerKaufmann im Groß- und Außenhandel
Im Unternehmen seit: 01.08.2019
Ausbilder: Herbert Pernack
Kilian Düpre
Kilian DüpreKaufmann im Groß- und Außenhandel
Im Unternehmen seit: 01.08.2017
Ausbilder: Herbert Pernack

Warum hast du dich für diese Ausbildung entschieden?
Mich hat der Umgang mit einem Rohstoff wie Holz und der Kontakt zu Kunden sehr interessiert, so wurde ich auf die Firma Leyendecker aufmerksam.

Was gefällt dir an der Ausbildung?
Der Abteilungswechsel alle 3 Monate ist sicherlich nochmal was, was die Ausbildung noch interessanter hier bei Leyendecker macht. Die regelmäßigen Schulungen bringen uns Azubis in unserem Fachwissen sehr weiter.

Wie waren deine ersten Monate?
Meine ersten Monate liegen schon ein wenig zurück. Ich kann mich aber noch an meine Zeit im Lager erinnern. Ich freute mich nachdem wir den Gabelstaplerführerschein gemacht haben, alleine mit der Ware durch das Lager zu fahren. Als ich aus dem Lager in die neue Abteilung kam freute ich mich auf meinen eigenen Arbeitsplatz mit Computer.

Was sind deine Hobbys?
In meiner Freizeit treffe ich mich gerne mit meinen Freunden, spiele am liebsten Fußball und im Sommer fahre ich gerne eine Runde Fahrrad.

Chris Ernser
Chris ErnserKaufmann im Groß- und Außenhandel
Im Unternehmen seit: 01.08.2019
Ausbilder: Markus Schumann
Robin Gaab
Robin GaabHolzmechaniker
Im Unternehmen seit: 01.08.2019
Ausbilder: Kai Rommelfanger
Tobias Jakobs
Tobias JakobsFachkraft für Lagerlogistik
Im Unternehmen seit: 01.05.2017
Ausbilder: Norbert Benz
Daniel Kartheiser
Daniel KartheiserFachkraft für Lagerlogistik
Im Unternehmen seit: 01.01.2018
Ausbilder: David Hoff
Yannick Lauer
Yannick LauerKaufmann im Groß- und Außenhandel
Im Unternehmen seit: 01.04.2018
Ausbilderin: Anke Kießling

Warum hast du dich für diese Ausbildung entschieden?
Nach meiner ersten Ausbildung zum KFZ-Mechatroniker habe ich gemerkt, dass mir das Kaufmännische mehr Spaß macht. Vor allem der intensive Kundenkontakt hat mir sehr gefehlt.

Was gefällt dir an der Ausbildung?
Dadurch dass wir oft selbstständig arbeiten können tragen wir viel Verantwortung. Das ist mir sehr wichtig.

Was sind deine Charakterstärken?
Ich bin selbstbewusst, freundlich und humorvoll. Weitere Stärken von mir sind meine Ausdauer und vor allem meine Teamfähigkeit, welche bei Leyendecker hier in Trier eine große Rolle spielt.

Wie waren deine ersten Monate?
Meine erste Station war im Lager. Sehr interessant zu sehen waren die Prozesse die dort stattfinden. Die Warenannahme und Kommissionierung, waren die ersten Aufgaben mit denen ich vertraut wurde. Mit diesem Wissen wurde der Ablauf in den anderen Abteilungen erleichtert.

Was sind deine Hobbys?
Meine Hobbys sind in erster Linie Familie und Freunde. Aber auch Sport (Fitness) ist ein großes Hobby von mir.

Philipp Lutz
Philipp LutzBachelor of Arts - Betriebswirtschaft Branchenhandel Holz
Im Unternehmen seit: 01.08.2017
Ausbilder: Ralf Thielen

Warum hast du dich für diese Ausbildung entschieden?
Ich habe zunächst eine Ausbildung zum Tischler abgeschlossen. Bereits während der Ausbildung stand für mich fest, dass ich noch studieren möchte. Aus diesem Grund habe ich direkt folgend eine Schulische Ausbildung angeschlossen. Nachdem ich mich dann Erkundigt habe, fand ich passend zu meiner vorherigen Ausbildung den Studiengang BWL-Branchenhandel-Holz bei der Firma Leyendecker in Trier.

Was gefällt dir an der Ausbildung?
Gerade den Wechsel zwischen Theorie und Praxis sehe ich als sehr positiv an. Denn dann ist es möglich, alles zuvor an der Hochschule in der Theorie erlernte direkt in die Tat umzusetzen. Zudem kommt, dass ich, wie jeder andere Azubi auch, in allen Abteilungen eingesetzt werde wodurch man alle Abläufe kennen lernt.

Was sind deine Charakterstärken?
Ich würde mich selbst als zielstrebig, offen, gewissenhaft und Teamfähig beschreiben. Ebenfalls verhilft mir meine Kontaktfreudigkeit im Umgang mit den Kunden der Firma Leyendecker.

Wie waren deine ersten Monate?
Meine ersten Monate in der Firma Leyendecker sind für mich ja jetzt schon etwas her, aber soweit ich mich daran erinnere waren diese für mich sehr aufregend, da es eben schon ein kleiner Unterschied war, vom Schreiner zum Verkäufer zu wechseln. Dadurch habe ich aber auch die andere Seite kennengelernt. Mein zuvor erlangtes Wissen hat mir jedoch in den ersten Monaten sehr geholfen.

Was sind deine Hobbys?
In meiner Freizeit gehe ich sehr gerne ins Fitnessstudio, da ich dort perfekt vom Alltag abschalten kann. Zudem unternehme ich gerne was mit meinen Freunden und meiner Familie.

Moritz Philipps
Moritz PhilippsFachkraft für Lagerlogistik
Im Unternehmen seit: 01.08.2019
Ausbilder: David Hoff
Ben Schotmann
Ben SchotmannKaufmann im E-Commerce
Im Unternehmen seit: 01.04.2019
Ausbilder: Anke Kießling

Warum hast du dich für diese Ausbildung entschieden?
Als ich durch Zufall auf das neue Berufsbild des Kaufmann im E-Commerce gestoßen bin und mich weitreichend über seine Aufgaben erkundigt habe, war mir klar: Das möchtest du lernen. Da ich bereits Grundkenntnisse in Teilbereichen hatte, die während der Ausbildung noch näher an mich herangetragen werden und an denen ich bereits vor Ausbildungsstart schon sehr viel Spaß und Interesse hatte, empfand ich diese Ausbildung wie auf mich zugeschnitten.

Was gefällt dir an der Ausbildung?
Mir gefällt an der Ausbildung besonders gut, dass ich vorher erlerntes direkt Umsetzen und mich voll ins Team einbringen kann. Eigene Ideen werden gehört, diskutiert und im besten Fall umgesetzt.

Was sind deine Charakterstärken?
Ich würde mich als einen sehr Weltoffenen, fröhlichen aber auch als einen organisierten Typ Mensch beschreiben.
Aussagen wie: „Geht nicht“, gibt’s bei mir nicht.

Wie waren deine ersten Monate?
Die ersten Monate waren sehr aufregend. Neue Kollegen, neues Arbeitsumfeld und viele neue Produkte, die man kennenlernt. Aber durch die Unterstützung der Kollegen war das Eingewöhnen ein Klacks. Man wird von Tag eins herzlichst empfangen und auch nach dem 10-mal Fragen hat man immer noch ein offenes Ohr für einen.

Was sind deine Hobbys?
Ich bin gerne an der frischen Luft, treibe viel Sport, unternehme gerne was mit Freunden und am Ende des Tages widme ich mich auch gerne noch der Musik.

Piero Schröder
Piero SchröderKaufmann im Groß- und Außenhandel
Im Unternehmen seit: 01.08.2018
Ausbilder: Herbert Pernack

Warum hast du dich für diese Ausbildung entschieden?
Nach meinem Schulabschluss wollte ich einen kaufmännischen Beruf erlernen, da mich der Kontakt mit Kunden schon immer gereizt hat. Durch Zufall kam ich in die Ausstellung hier bei Leyendecker , die mir direkt zugesagt hat und ein paar Monate später schrieb ich dann meine Bewerbung.

Was gefällt dir an der Ausbildung?
Mir gefallen die regelmäßigen Abteilungswechsel, da diese für Abwechslung sorgen und man so einen Einblick in jeden Teilbereich des Betriebs hat. Zusätzlich gefällt mir die Tatsache, dass man als Auszubildender Verantwortung übernimmt und ab Tag eins ins Tagesgeschäft einbezogen wird.

Was sind deine Charakterstärken?
Ich würde mich selbst als verantwortungsbewusst, loyal und geduldig charakterisieren.

Wie waren deine ersten Monate?
Die ersten Monate waren gut, ich wurde von meinen Kollegen herzlich empfangen und hab jeden Tag neue Dinge gelernt. Ich wurde direkt ins Tagesgeschäft einbezogen und wurde dadurch sofort Teil des Teams.

Was sind deine Hobbys?
In meiner Freizeit gehe ich gerne auf Konzerte, treibe Sport und treffe mich mit Freunden.

Sabrina da Silva
Sabrina da SilvaKauffrau im Groß- und Außenhandel
Im Unternehmen seit: 01.08.2019
Ausbilderin: Veronika Wagner
Malin Thömmes
Malin ThömmesKauffrau im Groß- und Außenhandel
Im Unternehmen seit: 01.08.2019
Ausbilder: Jan Näckel
Lucas Valerius
Lucas ValeriusKaufmann im Groß- und Außenhandel
Im Unternehmen seit: 01.08.2019
Ausbilder: Herbert Pernack
Niklas Wranik
Niklas WranikDuales Studium
Im Unternehmen seit: 01.10.2017
Ausbilder: Markus Schumann

Warum hast du dich für diese Ausbildung entschieden?
Mein Lieblingsfach in der Schule waren Englisch und Erdkunde. Insbesondere wirtschaftliche Prozesse interessierten mich sehr. Als es dann für mich an der Zeit war, eine Entscheidung in Sachen Berufswahl zu treffen, fiel das Augenmerk direkt auf eine kaufmännische Ausbildung. Das Berufsbild des Groß- und Außenhändlers verspricht stetigen Kundenkontakt, teils auch mit internationalen Kunden, was mein Interesse an der Fremdsprache Englisch ebenso fördert.

Was gefällt dir an der Ausbildung?
Kundenkontakt steht für uns bei Leyendecker in Trier an der Tagesordnung. Noch wichtiger ist es, dass wir unsere Kunden zufrieden stellen können und sie bei der Kaufabwicklung bestmöglich begleiten. Der menschliche Kontakt, sowie das kompetente vermitteln von Fachwissen macht mir viel Spaß.

Was sind deine Charakterstärken?
Ich würde mich selber als kontaktfreudigen, offenen Menschen beschreiben, der kein Problem damit hat auf Menschen zu zugehen. Gewissenhaftigkeit und Loyalität sind ebenfalls zwei Attribute, die wichtig sind um sich gut im Berufsleben eines Kaufmanns zurecht zu finden.

Wie waren deine ersten Monate?
Die ersten Monate waren für mich sehr aufregend. Ich hatte meine Ausbildung zunächst bei einem anderen Betrieb begonnen. Jedoch stellte sich schnell heraus, dass sich mein Anspruch an die Ausbildung nicht mit den Ausbildungsinhalten meines alten Betriebes vereinbaren lies.
Ich orientierte mich um und fand einen Platz bei Leyendecker HolzLand in Trier. Das familiäre Arbeitsklima sowie die abwechslungsreichen Ausbildungsmethoden haben mich seit dem ersten Tag begeistert. Ich fühle mich jetzt gut in meinem Ausbildungsbetrieb aufgehoben.

Was sind deine Hobbys?
In meiner Freizeit bin ich gerne unterwegs und treffe mich mit Freunden. Tennis spiele ich seitdem ich 8 Jahre alt bin. Fußball und Laufsport sind ebenfalls Teil meiner Freizeitgestaltung.

Zurück